Blutstopper – Nagelpflege – Krallenpflege

Dez 13th, 2011 | von admin | Kategorien: Hundepflege

BlutstopperWozu ist ein Blutstopper, bei der Hundepflege?
Wer einen vierbeinigen Freund hat, der sorgt sich um sein Haustier. Neben guter Ernährung und viel Bewegung in der freien Natur, spielt auch die Pflege des Hundes eine entscheidende Rolle, um das Tier gesund und munter zu halten. Die regelmäßige Fellpflege sowie das Krallen schneiden gehören zum festen “Beauty-Programm” für jeden Hund. Inwieweit man diese Dinge selber übernimmt, sollte man individuell entscheiden. Wenn einem die Ruhe fehlt oder man körperlich gehandicapt ist, so sollte man dieses Dinge von einem Profi durchführen lassen. Hunde-Salons schaffen hier Abhilfe und es gibt auch Dienstleister, die Hausbesuche abstatten.

Die Fellpflege des Hundes ist in der Regel nicht so schwierig. mit speziellen Hunde-Shampoos wird das Fell in der Wanne gereinigt. Je eher man den Vierbeiner an diese Prozedur gewöhnt, desto einfacher hat man es wenn der Hund größer ist. Die Fellpflege in Form von Kämmen sollte eigentlich jeden Tag stattfinden, Hierfür gibt es spezielle Kämme und Bürsten, denn jedes Hundefell erfordert ein bestimmtes Utensil. Optimal ist es den Hund zu kämmen, wenn man draußen ist, Viele Hundebesitzer nehmen den Kamm mit in den Park und kämmen den Hund dort. Die Kämm-Prozedur genießen die meisten Hunde sehr. Denn es fördert ihre Durchblutung ähnlich einer Massage, und das spürt der Hund.

Beim Thema Nagelpflege des Hundes wird es etwas schwieriger. Nicht nur die Hunde tun sich schwer mit dieser Prozedere sondern auch Frauchen oder Herrchen fällt es durchaus schwer die Krallen zu kürzen. Es ist in jedem Fall sinnvoll sich einen so genannten Blutstopper zuzulegen. Diese Lotion stoppt die Blutung von verletzten Krallen sofort. Wenn dem Vierbeiner mal wieder die Ruhe fehlt und er sich der Prozedur der Nagelpflege durch abruptes Weglaufen entziehen möchte, rutscht man zuweilen ab beim Krallen schneiden. Die Hundepfoten bluten bekanntlich sehr schnell. Doch das sieht meist schlimmer aus als es ist. Man versorgt die Pfote zunächst mit dem Blutstopper. Wenn der Hund stark humpelt und über die Verletzung klagt, ist der Weg zum Tierarzt ein Muss.

Blutstopper kaufen

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben