Yorkshire Terrier

Jan 5th, 2010 | von | Kategorien: Trimmtische

Yorkshire TerrierYorkshire Terrier ist im FCI-Standard Nr. 86 / 28.11.2003 / D beschrieben.

Der Ursprung des Yorkshire Terrier ist Grossbritannien, wie auch der Name der nach der englischen Grafschaft Yorkshire benannt wurde. Im 11. Jahrhundert war es Leibeigenen verboten, zu jagen. So durften diese nur Hunde unter 18 cm halten, dazu gab es einen Größentest. Hunde unter 18 cm durften die Leibeigenen behalten.

Die Yorkshire Terrier der Leibeigenen wurden als Ratten- und Mäusefänger eingesetzt, wozu sich aber Katzen besser eigneten. Trotzdem verbesserten Yorkshire Terrier die Ernährungsgrundlage der Leibeigenen, da sie trotz Verbot zur Jagd von Kaninchen und anderen kleinen Tieren eingesetzt wurden.

Der Yorkshire Terrier ist ein Gesellschaftshund der FCI Gruppe 3 Terrier Sektion 4 Zwerg Terrier ohne Arbeitsprüfung.
Der Yorkshire Terrier sollte 2,4 bis 3,1 kg als Idealgewicht haben, es werden aber Hunde bis 3,5 kg noch akzeptiert.

Beim VDH wird für die Zucht ein Mindestgewicht von 2,4 kg vorgeschrieben! Verantwortungslose Züchter haben beim Yorkshire Terrier in der Vergangenheit immer kleinere Tiere zur Zucht verwendet, deshalb diese Auflage.

Die typische rote Schleife der Yorkshire Terrier, ist zum größten Teil ein Schutz, das die Haare nicht in die Augen fallen. Schon früher wurden Wollfäden für diesen Zweck verwendet.

Ein gesunder Yorkshire Terrier wird durchschnittlich ca. 10 bis 12 Jahre alt sicher wird es wieder einige Ausnahmen geben die 16 oder 18 Jahre alt werden. Auch beim Yorkshire Terrier möchte ich noch einmal, auf den Beitrag Augen auf beim Hundekauf! hinweisen. Nur bei Züchtern, die sich an die vorgegebenen Regeln halten, sollten Sie Ihren Hund kaufen.

Kommentar schreiben

You must be Eingeloggt als to post a comment.