Welthundetag

Okt 10th, 2010 | von | Kategorien: 14
Hundetag
 
Der 10. Oktober ist Welthundetag, zwar nicht offiziell anerkannt wie beispielsweise der internationale Katzentag, aber dennoch genutz von vielen Hundefreunden um sich einen Tag ausschließlich mit ihren Vierbeiner zu beschäftigen und mit Gleichgesinnten im Internet auszutauschen, wie sie am Besten ihren Hundefreund verwöhnen können. Tierärztin Dr. Dalia Zohni, von der Allianz Versicherung, steht Hundebesitzern dabei mit wertvollen Ratschlägen zum Thema zur Seite.
 
Gefragt, ob es weit verbreitet sei das Hunde mit in den Urlaub fahren, antwortet die Tierärztin: „Sehr sogar, denn nicht nur am Welthundetag behandeln die Menschen ihre Vierbeiner wie ein Familienmitglied.“ Eine Forsa-Umfrage der Allianz im Jahr 2009, ergab das 42% der Hundebesitzer gemeinsam mit ihrem Tier die Urlaubsreise antreten. Davon wählen 69% das Reiseziel und die Unterkunft sogar danach aus, ob es für den Hund geeignet ist, oder nicht.
 
Auf die Frage, ob es sinnvoll ist den Hund gegen verursachte Schäden versichern zu lassen, rät Zohni ja, da es schnell kostspielig werden kann, wenn der Vierbeiner Sach-, Vermögens- oder Personenschäden verursacht – und das kann überall passieren, nicht nur Daheim sondern auch im Urlaub. Eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung sei immer eine gute Absicherung für Hund und Halter, auch bei einem vorübergehenden Aufenthalt im Ausland, wo sie für 2 Jahre gültig ist. In einigen Deutschen Bundesländern, beispielsweise Berlin, ist diese Versicherung bereits zur Pflicht geworden.
Aus eigener Erfahrung hatten wir einmal ein kleines Problem mit einem Kratzer an der Tür eines Hotel-Zimmer, in Buenos Aires, wir waren “gut” versichert! Nur hat die Versicherung die 190 US$ nicht bezahlt! Schäden in angemieteten Räumen werden (im Jahr 1993) nicht bezahlt, so die Uelzener Versicherung!

Kommentar schreiben

You must be Eingeloggt als to post a comment.